Besuchen Sie uns auf:
Notfallnummer:
0800 08229010800 0822901

Heute

Mit dem Zusammenschluss im Juli 2016 des Autohauses Yvel Köln GmbH & Co. KG und des Autohauses Yvel Düsseldorf GmbH & Co. KG wurde ein weiterer Wendepunkt der Levy-Gruppe erreicht.

Alle Standorte treten jetzt unter dem einheitlichen Namen AUTOLEVY GmbH & Co. KG auf. Durch den einheitlichen Namen wird die Zusammengehörigkeit der Standorte Düsseldorf Höherweg, Düsseldorf-Garath, Köln-Ehrenfeld, Frechen und Euskirchen hervorgehoben - Eine starke Wettbewerbsposition für die weitere Zukunft der Marke.

Die AUTOLEVY GmbH & Co. KG beschäftigt heute an den 5 Standorten in NRW ca. 180 Mitarbeiter und 35 Azubis und für die Levy Motor Company GmbH & Co. KG in Wittenberg heute 11 Mitarbeiter und 3 Azubis. Die Basis für ein erfolgreiches 21. Jahrhundert ist gelegt.

2016

Zum 30-jährigen Firmenjubiläum werden die bisherigen Standorte der Autohaus Yvel Köln GmbH & Co. KG wieder zusammengeführt und firmieren seither unter AUTOLEVY GmbH & Co. KG.

2013

Die Levy-Gruppe stellt heute mit den insgesamt sieben Standorten der Unternehmen Autohaus Yvel Köln GmbH & Co. KG, der Autohaus Yvel Düsseldorf GmbH & Co. KG und der Levy Motor Company GmbH & Co. KG eine der größten und erfolgreichsten Toyota- und Lexus Unternehmungen Deutschlands dar.

2012

Die Levy-Gruppe veräußert ihre Betriebsstätten in Berlin, um sich in Zukunft mehr auf ihr Kölner Kerngebiet zu konzentrieren und dieses weiter ausbauen zu können. Am Standort Düsseldorf-Garath wird die Abteilung „YvelClassic Cars“ gegründet, um dem wachsenden Markt der Young- und Oldtimer gerecht zu werden.
Das im Oktober 2011 neu eröffnete Gebrauchtwagen-Zentrum der Levy Motor Company in Wittenberg ist erfolgreich gestartet und wird um den Neuwagenverkauf der Marke KIA erweitert.

2011

Schwesterunternehmen Levy Motor Company GmbH & Co. KG eröffnet ein neues Gebrauchtwagen-Zentrum in der Lutherstadt Wittenberg.

2007

15.11.2007: Eröffnung eines der deutschlandweit größten Toyota Autohäuser an der Stralauer Allee in Berlin.

2006

Die Autohaus Yvel Köln GmbH & Co. KG expandiert weiter. Am 01.01.2006 feiert der neue Standort Euskirchen in der Carl-Benz-Straße seine Einweihung und bereits am 16.09.2006 eröffnet das neue Autohaus in der Elisabethstraße in Frechen.

2005

Mit Eröffnung des Lexus und Toyota Autohauses am Kölner Raderberggürtel setzt die Levy-Gruppe ein weithin sichtbares Zeichen für die erfolgreiche Zukunft.

2004

Als "Gründungsmitglieder" feiern das Toyota-Autohaus und das Lexus-Forum der Yvel Düsseldorf GmbH & Co. KG die offizielle Eröffnung von Europas größter Automeile am Höherweg.

2003

Aufbruch ins 21. Jahrhundert: Mit einem zukunftsweisenden Neubau sichert sich das Autohaus Yvel mit den Marken Toyota und Lexus auf der geplanten Automeile seinen Platz im Herzen Düsseldorfs. Die Levy-Gruppe führt acht weitere Partnerhändler.

Mit Umstellung des Toyota-Vertriebssystems kam es 2003 zur Gründung der Autohaus Yvel Düsseldorf GmbH & Co. KG und der Autohaus Yvel Köln GmbH & Co. KG. Wichtiger Schritt in Unternehmensentwicklung: Konzentration auf Märkte professionalisiert und sichergestellt.

2002

Das Autohaus Yvel stellt ein eigenes Motorsport-Team auf und fährt beim Yaris-Cup mit.

2001

Am 06. Oktober 2001 eröffneten die Brüder Levy das Hyundai-Autohaus "Levy Motor Company GmbH & Co. KG", direkt gegenüber des Düsseldorfer Toyota Hauses, als ein weiteres Unternehmen der Levy-Gruppe. Im Zuge dieser Eröffnung entstand an diesem Gelände der "Autopark Garath", in dem sich interessierte Besucher und Kunden ihr Wunschauto aus drei verschiedenen Marken (Hyundai, Toyota und Lexus) aussuchen konnten und zudem aus 250 Gebrauchtwagen aller Marken stets ein Fahrzeug nach ihren Bedürfnissen fanden. Heute ist der ehemalige Hyundai-Betrieb das Gebrauchtwagen- Kompetenzzentrum der Yvel Düsseldorf in Garath. Und auch die eigene Karosseriewerkstatt befindet sich auf diesem Gelände.

1998

Das neue Berlin wächst in seiner Mitte – im März 1998 kehrte die Spree-Automobile nach der Schließung in Berlin-Friedrichshain wieder in diese zurück und richtete dort den vierten Standort in der Köpenicker Straße ein. Im Mai 1998 wurde die Spree Automobil-Vertriebs- GmbH Lexus-Vertragshändler. Seit Dezember 1998 ist das Autohaus Yvel durch die Eröffnung seiner Filiale in Düsseldorf-Garath der größte Toyota-Vertragshändler im Rheinland.

1997

Die Levy Gruppe

Die Prenzlauer Promenade in Pankow bekam 1997 ein neues Gesicht – auf dem bekannten Gelände entstand ein futuristischer Neubau, welcher im April 1997 wiedereröffnet wurde. Auf dem Gelände der ehemaligen Schreibfederpassage in Berlin-Friedrichshain war die Spree Automobil-Vertriebs-GmbH ab Juni 1997 ein Jahr lang vertreten. Im Spätherbst 1997 eröffnete die Spree Automobil-Vertriebs-GmbH ihre erste Filiale – ausgestattet mit Verkaufs und Werkstatträumen - im grünen Berlin-Köpenick.

1996

Im Zuge des Regierungsumzuges ging das Gelände in Berlin-Mitte an die Bundesregierung über. Im Oktober zog die Zentrale der Spree-Automobile vom Reichstag nach Weissensee. Am bereits bekannten Standort Gehringstraße entstand ein modernes, innovatives Autohaus.

1995

Im September 1995 wurde das Toyota-Autohaus Duschl in Köln von der Firma Yvel übernommen. Seitdem ist die Firma Autohaus Yvel GmbH & Co. KG der größte Toyota- Händler Kölns.

1994

In der Gehringstrasse, Berlin- Weissensee, wurden 1994 die Türen der zweiten Verkaufsfiliale der Spree Automobil-Vertriebs-GmbH geöffnet.

1992

Die Spree Automobil-Vertriebs-GmbH eröffnete an der Prenzlauer Promenade in Berlin-Pankow die erste Verkaufsfiliale.

1990

Im Juni 1990 eröffneten die Brüder Levy das Toyota-Autohaus Spree Automobil-Vertriebs-GmbH am Schiffbauerdamm in Berlin-Mitte als ein weiteres Unternehmen der Levy-Gruppe. Das Autohaus Yvel wurde zum Lexus-Vertragshändler.

Die Spree Automobil-Vertriebs-GmbH eröffnete an der Prenzlauer Promenade in Berlin-Pankow die erste Verkaufsfiliale.

1986

Im Oktober 1986 wurde die Firma Toyota Autohaus Yvel GmbH & Co. KG gegründet und war bis 2005 am Hönninger Weg in Köln-Zollstock beheimatet. Um die Firmenzweige Suzuki und Toyota klar zu differenzieren, wurde der Familienname Levy in umgekehrter Buchstabenfolge zum neuen Firmenname Yvel.

1984

Bereits 1984 wurden sie Vertragspartner der Toyota Deutschland GmbH.

1981

Als einer der ersten Vertragspartner der Suzuki Auto GmbH gründeten die Levy-Brüder 1981 das Suzuki-Autohaus am Bonner Wall in Köln.

1972

Die Gebrüder Levy begannen 1972 in Köln mit der Vermarktung von Gebrauchtfahrzeugen.